5 Einrichtungstipps für Ihr Homeoffice

23. März 2020

Wie sieht Ihr perfektes Homeoffice aus? Wenn Sie beruflich von zu Hause arbeiten, ist es wichtig, dass Sie sich einen Bereich schaffen, in dem Sie sowohl bequem, als auch konzentriert arbeiten können. Ein clever eingerichteter Arbeitsplatz erleichtert es Ihnen, daheim mental in den Büro-Modus zu wechseln. Wir zeigen Ihnen 5 Einrichtungsideen für Ihr Homeoffice, die Ihnen die Arbeit von Zuhause versüßen.

1. Raum zum Arbeiten schaffen

Beim Einrichten Ihres Homeoffice sollten Sie darauf achten, dass Sie sich zunächst einmal einen festen Arbeitsplatz schaffen. Ideal ist es natürlich, wenn Sie über ein Arbeitszimmer verfügen, das Sie nach Ihren Bedürfnissen entsprechend einrichten können. Zwingend notwendig ist ein abgetrenntes Arbeitszimmer allerdings nicht. Auch ohne lässt sich durch geschicktes Einrichten ein Bereich für Ihr Heimbüro von Ihrem Wohnraum abtrennen, z. B. durch einen stilvollen Raumtrenner, halbhohe Bücherregale oder Pflanzen. Eine andere Wandfarbe sorgt für eine optische Trennung Ihres Arbeitsplatzes vom Rest des Wohnraums, ohne dass dabei die Gemütlichkeit zu kurz kommt!

2. Die richtigen Lichtverhältnisse schaffen

Nichts zehrt so sehr an der Konzentration wie zu wenig oder schlechtes Licht. Je mehr Tageslicht Sie an Ihrem Arbeitsplatz haben, desto besser. Denn Sonnenlicht als Lichtquelle spart nicht nur Stromkosten ein, sondern steigert erwiesenermaßen auch die Produktivität. Unzureichende Beleuchtung kann hingegen Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und depressive Stimmung verursachen. Für den Fall, dass wenig Tageslicht vorhanden sein sollte, empfehlen wir Hängelampen, die den gesamten Raum mit einer angenehmen Portion Licht versorgen, anstatt einzelner Lichtspots, da diese die Augen unnötig anstrengen können.

Unser Tipp: Wenn es draußen düster und ungemütlich ist, dann sorgen Tageslichtlampen auf dem Schreibtisch für die nötige Lichtversorgung.

3. Ein bequemer Bürostuhl

Im Büro kann man sich seinen Stuhl häufig nicht aussuchen – zu Hause ist das etwas anderes. Egal, ob Sie hauptsächlich zu Hause arbeitet oder nur gelegentlich: der perfekte Stuhl fürs Homeoffice sorgt für das Maximum an Effizienz bei Ihren Aufgraben und lädt auch mal zum Entspannen und kreativen Denken ein! Auch auf die ergonomischen Eigenschaften Ihres Bürostuhls sollte geachtet werden. Neben den klassischen „Chefsesseln“ bieten wir moderne und dezente Modelle, die den Rücken schonen, ohne optisch den ganzen Raum zu dominieren. Für jeden Geschmack, der richtige Bürostuhl!

Sie wissen nicht, welcher Bürostuhl auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Jetzt Kontakt aufnehmen

4. Helle Möbel für optische Weite

Gerade in kleinen Räumen wirkt dunkles Holz und dunkle Materialien oftmals einengend und drückend. Daher greifen Sie bei kleineren Räumen gerne auf helle Möbel zurück, damit Sie sich in Ihrem Heimbüro nicht eingeengt fühlen. Dabei muss keineswegs auf natürliche Materialien verzichtet werden, die in Ihren Räumen Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlen, wie z. B. die Interliving Serie 5602 deutlich macht.

5. Ein Homeoffice zum Wohlfühlen

Nur weil es ein Homeoffice ist, muss es nicht gleich nach Büro (Stichwort: Lamellenvorhänge) aussehen: Persönliche Accessoires wie Pflanzen, Urlaubsmitbringsel oder motivierende Bilder verleihen Ihrem Arbeitsplatz Persönlichkeit und machen ihn gleichzeitig gemütlich. So macht Zuhause arbeiten gleich viel mehr Spaß!