7 Tipps für mehr Ergonomie in der Küche

31. Januar 2020

Jeder zweite Deutsche leidet mindestens einmal im Jahr an Rückenschmerzen. Wer schon einmal über einen langen Zeitraum in der Küche zu tun hatte, der weiß, dass Küchentätigkeiten wie Kochen und Spülen den Rücken stark belasten können. Mit ergonomischen Funktionen in der Küche schonen Sie nicht nur Ihre Gelenke und Ihren Rücken, sondern sparen im Alltag wertvolle Zeit. Wir stellen Ihnen sieben Tipps vor, mit denen Sie Ihre Küche ergonomischer gestalten können.

Die richtige Höhe der Arbeitsplatte

Rückenschmerzen entstehen, wenn wir uns über einen längeren Zeitraum in der Küche nach vorne beugen müssen. Diese einseitige Belastung der Bandscheiben merken wir spätestens abends im Bett. Eine ergonomische Arbeitshöhe in der Küche ist daher extrem wichtig, um Rückenproblemen vorzubeugen. Diese ist von Person zu Person je nach Körpergröße verschieden.

Die Höhe der Arbeitsplatten sollte auf die Person abgestimmt sein, welche die Küche am häufigsten nutzt. Die Faustregel lautet: Für ein rückenschonendes Kocherlebnis sollte die Arbeitsplatte auf einer Höhe von 15 Zentimeter unter dem angewinkelten Ellbogen (90-Grad-Winkel) montiert werden. Diese Höhe eignet sich zum Beispiel am besten zum Schneiden von Gemüse. Der Bereich um das Kochfeld sollte etwa 15 Zentimeter tiefer liegen, da hier die Höhe des Kochtopfs hinzugerechnet werden muss. Der optimale Spülbereich liegt hingegen je nach Spüle 10 bis 15 Zentimeter höher, weil Sie beim Spülen in das Becken hineingreifen.

Kurze Wege für mehr Ergonomie in der Küche

Kurze Laufwege und viel Platz im Arbeitsbereich: So lautet das Geheimrezept für eine komfortabel geplante Küche. Ideal ist die Anordnung der Küchenelemente in der Reihenfolge der typischen Arbeitsschritte: Vorräte aufbewahren, Zutaten zubereiten, Speisen anrichten und abwaschen.

Achten Sie darauf, die wichtigen Bereiche Vorbereiten, Kochen und Anrichten in Form eines „magischen Dreiecks“ anzuordnen, wenn ausreichend Platz zur Verfügung steht. In einer einzeiligen Küche ordnen Sie die Arbeitsbereiche nebeneinander an – für Rechtshänder von rechts nach links und für Linkshänder von links nach rechts. Da sich der Mensch bogenförmig durch die Küche bewegt, sollten Sie im Arbeitsbereich auf hervorstehende Kanten oder Ecken verzichten.

Stauraum in der Küche effizient nutzen

Um unnötiges Suchen in der Küche zu vermeiden, sollte jeder Gegenstand seinen Stammplatz haben und jedes Mal zurückgeräumt werden. Dabei kann der Stauraum in der Küche ganz unterschiedlich genutzt werden: Hohe Schränke eignen sich für leichtes Geschirr wie Gläser oder Tassen, während schwere Küchengeräte am besten in der „Bückzone“, also in den unteren Schränken, verstaut werden. Drehschränke eignen sich hervorragend, um schnell den richtigen Topf oder das richtige Küchengerät ausfindig zu machen. Häufig genutzte Kleingeräte können auch in offenen Regalen griffbereit abgestellt werden.

Smarte Hängeschränke mit Push-To-Open

Besonders bei der Zubereitung von aufwendigen Gerichten hat man in der Küche alle Hände voll zu tun – im wahrsten Sinne des Wortes. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, sind viele Schränke mit einer Push-To-Open-Funktion ausgestattet. Auf einen kurzen Druck hin öffnen die Schranktüren nach oben. Durch die bei Bedarf integrierte LED-Beleuchtung haben Sie auch bei Dunkelheit immer den besten Blick auf Ihren Schrankinhalt.

Schranksysteme befüllen – funktional & saisonal

Die Ergonomie Ihrer Kücheneinrichtung hängt nicht zuletzt davon ab, wie die Schränke und Regale mit Vorräten befüllt werden. Sortieren Sie Lebensmittel und Küchenzubehör nach Funktion und räumen Sie diese in direkter Nähe des jeweiligen Küchenbereichs ein. Gewürze sollten zum Beispiel im unmittelbaren Umfeld des Kochfeldes eingeräumt werden.

Apothekerschränke bieten eine tolle Möglichkeit, von beiden Seiten auf häufig genutzte Vorräte zugreifen zu können – ganz ohne Bücken und Strecken. Während der Zubereitung von Speisen kann der Apothekerschrank komplett ausgezogen und offengelassen werden, damit alle Zutaten stets erreichbar sind. Nach dem Kochen verschwinden all Ihre Vorräte wie von Zauberhand im Schrankinnern.

Übrigens: Nicht alle Vorräte und Küchenutensilien müssen das ganze Jahr über ständig erreichbar sein. Die Ausstechformen für selbst gebackene Plätzchen können im Sommer ruhig in einen Unterschrank geräumt werden.

Behalten Sie den Durchblick in der Küche

Die Unterschränke moderner Küchen bieten extrem viel Stauraum für alles, was stets griffbereit sein muss: Geschirr, Pfannen, Töpfe, Vorräte und anderes Küchenzubehör. Auf Wunsch können z. B. die Griffleisten mit LED-Leisten ausgestattet werden, welche die verstauten Habseligkeiten bei Bedarf ausleuchten. Auf Wunsch lassen sich auch Leuchtmittel in den Unterböden der Hängeschränke integrieren. Diese hüllen die Arbeitsplatten der Küche in ein weiches, ruhiges Licht zum Arbeiten.

Küchen-Elektrogeräte, die sich nach dem Nutzer richten

Früher galten Backofen und Kochfeld als eine untrennbare Einheit in der Küche, heute ist dies nicht mehr der Fall. Elektroküchengeräte wie der Backofen oder die Spülmaschine lassen sich auch auf ergonomischer Höhe verbauen. Die Oberkante des Backofens sollte dabei am besten auf Höhe der Schulter liegen. Die Unterkante des Backofens sollte etwa bis zur Höhe der Arbeitsplatte reichen. Auf diese Weise können schwere oder heiße Speisen viel komfortabler entnommen und abgestellt werden. Außerdem können Sie jederzeit im Sichtfenster nach dem Rechten schauen – lästiges Bücken entfällt.

Profitieren Sie von der Beratung unserer Küchenprofis

Bei der Planung einer ergonomisch und funktional abgestimmten Küchenkombination gibt es viele Punkte zu beachten. Wir würden uns freuen, wenn in unseren Tipps die ein oder andere Inspiration für mehr Ergonomie in der Küche dabei gewesen ist. Das Möbel Böck Küchen-Team steht Ihnen bei Fragen zur Küchenplanung mit Rat und Tat zur Seite. Vereinbaren Sie am besten im Voraus telefonisch einen Termin, damit sich Ihr Berater genügend Zeit für Ihren Besuch nehmen kann. Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Marken