Kuschelig in den Herbst

06. November 2019

Wenn die Tage kürzer werden, das Wetter grau und nass ist, dann ist es drinnen umso gemütlicher. Flackernder Kerzenschein, weiche Stoffe und warme Farben sorgen für die richtige Kuschel-Atmosphäre. Dazu noch ein gemütliches Sofa und schon ist die kleine Auszeit in den eigenen vier Wänden perfekt.

Behagliche Sofa und Sessel

Besonders komfortabel sind Sofas wie beispielsweise die Interliving Sofa Serie 4152, die durch eine Sitztiefenverstellung zum Relaxen und Liegen einladen. Auch eine Kopfteilverstellung ist das perfekte Extra für mehr Gemütlichkeit. Mit ihm lässt sich das Kopfteil individuell regulieren und entlastet so Nacken und Rücken. Aber auch die Art des Bezugs wirkt sich auf das Wohlbefinden aus. Beispielsweise wird ein Ledersofa in einem warmen Farbton wie Beere oder Braun während der kalten Jahreszeit zu einem wahren Herzstück der Gemütlichkeit im Wohnzimmer.

Flauschige Kissen und Decken

Ob Sofa oder Sessel: Mit vielen Kissen und einer Decke schafft man einen idealen Rückzugsort. Besonders angesagt sind Textilien, die genauso warm und kuschelig sind, wie sie aussehen, zum Beispiel Samt, Baumwolle oder Wolle. Die Farben sollten eher unaufdringlich sein, also beispielsweise Erd- und Naturtöne. Wer intensivere Farben bevorzugt, der wählt einen warmen Rotton oder ein herbstliches Orange.

Weiche Textilien fürs Schlafzimmer

Auch im Schlafzimmer wirken weiche Textilien beruhigend und gemütlich. Das kann eine dicke Überdecke, z. B. aus Wolle oder Patchwork-Stoffen, sein, die auf dem Bett drapiert wird wie bei der Interliving Boxspringbett Serie 1401 zu sehen ist. Dazu passen Felle und hochflorige Teppiche, in die man morgens beim Aufstehen die Füße schmiegen kann. Ebenfalls für warme Füße sorgen dicke Wollpuschen, die an besonders verregneten und stürmischen Abenden sogar mit aufs Sofa dürfen.

Warme Accessoires aus Holz

Bei den Accessoires schafft außerdem alles eine wohlige Atmosphäre, das eine angenehme Haptik besitzt, also z. B. aus Holz ist. Im Trend liegen derzeit Wohngegenstände wie Kerzenhalter, Vasen, Dosen oder eine Docking-Station, die aus Oliven- und Nussbaumholz, Akazienholz und Eiche, Bambus oder Mangoholz hergestellt wurden. Sie haben eine besondere Haptik, bestechen durch ihre warme Textur und riechen unvergleichlich. Dazu passen gut Alltagsgegenstände aus natürlichen Materialien wie Filz bei z. B. Tischsets. Passende Körbe mit Mützen und Decken aus ähnlichem Material sehen nicht nur chic aus, sondern bescheren darüber hinaus noch den richtigen Kuschelfaktor für trübe Herbsttage.

Sanftes Licht und flackernder Kerzenschein

Nicht fehlen darf die passende Beleuchtung.  Der Klassiker unter den Stimmungsmachern sind Kerzen. Von ihnen dürfen gleich mehrere in der Wohnung brennen. Auch Windlichter tauchen den Raum in ein sanftes, warmes Licht,  ebenso wie ein leise knisterndes Kaminfeuer. Für genügend Helligkeit sorgt eine indirekte Beleuchtung an Ihren Wohnzimmer-, Schlafzimmer- und Dielenmöbeln. Diese besteht heutzutage meistens aus stromsparenden stufenlos dimmbaren LEDs, die in Warmweiß die Kälte dunkler Herbstnächte vertreiben.