So zaubern Sie sich Gemütlichkeit in Ihr Zuhause

04. Dezember 2020

Gerade in der kalten Jahreszeit, sehnen wir uns nach Gemütlichkeit in unseren vier Wänden. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit Farben, Materialien und angenehmer Beleuchtung behagliche Ruheorte gestalten können.

Ihre Lieblinge sind genau richtig

Ein Wohlfühloase hat für jeden Menschen ganz individuelle Voraussetzungen. Mögen Sie elegante Vintage-Designklassiker oder brauchen Sie moderne skandinavische Möbel, um sich zu entspannen? Die selbst gestaltete Mischung aus Alt und Neu gibt den meisten Menschen ein Gefühl von Heimat und Gelassenheit. In gemütlichen Ohrensesseln oder Betten mit gepolstertem Kopfteil kann man sich wunderbar zurücklehnen und dem Alltagsstress hinter sich lassen. Tiefergelegte Sofas mit Récamiere bieten sich als Liegewiese, um allein oder mit der ganzen Familie die Seele baumeln zu lassen. Aber vielleicht spielt sich das Leben bei Ihnen auch am großen Ess- oder Wohnzimmertisch ab – wo die Kinder Hausaufgaben machen, wo gekocht und gegessen und mit Familie und Freunden zusammengesessen wird? Dann empfiehlt sich ein ausziehbares Modell mit einer ausreichenden Tischbreite und komfortabel gepolsterte Stühle mit angenehm stützender Rückenlehne, auf denen lange Abende verbracht werden können.

Tipp: Kuschelige Bettwäsche im Möbel Böck Shop.

Diese Materialien bringen das besondere Etwas

Wer entspannen möchte, umgibt sich am besten mit Materialien, Möbeln und Objekten, die eine angenehme Haptik haben. Das können beispielsweise naturbelassene Massivhölzer, handgeformte Keramik oder auch Schurwollteppiche, Leinen- sowie hochwertige Baumwollbettwäsche, Bezüge aus Samt- und Bouclé-Stoffen oder Kaschmirplaids sein. Alles, was wir gern berühren und an unsere Haut heranlassen, ist perfekt für die individuelle Wohlfühlzone.

Tipp: Gemütliche Kissenbezüge im Möbel Böck Shop.

Farbakzente setzen für die richtige Portion Gemütlichkeit

Ruhe und Behaglichkeit entstehen in erster Linie durch ruhige, leise Naturfarbtöne. Nicht außer Acht zu lassen sind grüne oder blaue Farbakzente, z. B. in ausgewählten Möbeln oder als Wandfarbe, die aus farbpsychologischer Sicht eine ausgleichende Wirkung auf den menschlichen Organismus haben. Mit einem Teppich oder Sofa in Aquatönen oder einer Wand in Waldgrün kommt auch gleich etwas Naherholung und Urlaubsgefühl in die Wohnung – auch mitten in der Stadt.

Licht für die Stimmung

Eine unausgesprochene Regel ist, dass für eine stimmungsvolle Beleuchtung mehrere Lichtquellen in einem Raum benötigt werden. Das heißt aber noch lange nicht, dass viele Leuchten automatisch für eine schöne Stimmung sorgen – es kommt auch auf den Raum an, die Wandfarben und die Einrichtung. Wir geben Ihnen ein paar allgemeine Tipps mit an die Hand, wie Sie mit Licht Gemütlichkeit in Ihrem Zuhause schaffen können.

  1. Wenn gerichtetes Licht auf eine Wand trifft, die in einer warmen Farbe gestrichen ist, dann reflektiert es auch warm zurück.
  2. Ein Raum gewinnt an Stimmung, wenn sich die Lichtpunkte tiefer befinden. Deshalb sind zum Beispiel Schirmleuchten rechts und links neben dem Sofa so beliebt.
  3. Man sollte nicht direkt in die Glühbirne hineinschauen können. Das blendet und erinnert eher an den letzten Besuch beim Zahnarzt!
  4. Dimmen für mehr Stimmung. Je mehr Sie Ihr Licht dimmen können, desto besser können Sie die Lichtstimmung an die Tageszeit und dem entsprechenden Anlass anpassen.

Sie möchten sich Ihre eigene Wohlfühloase in Ihren vier Wänden schaffen? Wir unterstützen Sie gerne in unserem Möbelhaus bei Ihrer Suche und helfen Ihnen dabei, Ihre Einrichtung nach Ihren ganz persönlichen Wünschen zu planen. Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Marken